Begriffe

Energie ist im groben physikalischen Sinne die Fähigkeit, Arbeit zu verrichten.
Energie kann weder erschaffen noch vernichtet werden - sie wird nur von einer Form (z.B. Wärme) in eine andere Form (z.b. Bewegung) umgewandelt.

Wenn daher hier von "erzeugen" bzw. "verbrauchen" gesprochen wird, dann ist damit der Umwandlungsprozeß zwischen den beiden Zuständen "für uns gebrauchsfähig" und "für uns nicht gebrauchsfähig" gemeint.

Passivhaus Ein Haus, dessen Heizwärmebedarf weniger als 15 kWh pro Quadratmeter und Jahr beträgt
-> mehr beim Passivhausinstitut

Das entspräche für unser Haus einer Energiemenge von weniger als 250 Liter Heizöl oder 2500 kWh Strom pro Jahr

Plusenergiehaus / Energiegewinnhaus Ein Haus, das mehr Energie erzeugt, als es benötigt

Das Wort Plusenergiehaus ist als Warenzeichen geschützt, daher wird hier nur der Begriff Plus-Energiehaus verwendet.

Nullenergiehaus Ein Haus, das seinen Enerigebedarf komplett selbst deckt
Niedrigenerigehaus Ein Haus, dessen Heizwärmebedarf zwischen 40 kWh und 80 kWh pro Quadratmeter und Jahr beträgt
3-Liter Haus ein Reklame-Begriff in Anlehnung an das 3-Liter Auto. Ein Haus, dessen Heizwärmebedarf weniger als 3 Liter Heizöl (enstpricht 30 kWh) pro Quadratmeter und Jahr beträgt
Energiesparhaus Bauträgerlyrik, hat die gleiche Verbindlichkeit wie "Räumungsverkauf, alles muß raus"
Blower Door Test Ein Passivhaus soll über die Hülle keine warme Luft verlieren und keine kalte Luft hereinlassen.

Um zu überprüfen, wieviel Luft unkontrolliert durch die Hülle tritt, schließt man alle Fenster und Türen und erzeugt mittels eines Gebläses einen Über- oder Unterdruck. Dann mißt man, bei welcher Luftmenge welche Druckdifferenz zwischen innen und außen entsteht und erhält somit ein Maß für die Dichtigkeit des Gebäudes.
-> mehr in der Wikipedia

U-Wert (k-Wert) Der Wärmedurchgangskoeffizient [W/m²K] ist ein Maß für die Güte der Dämmung.

Der Wert entspricht der Energie in Watt, die pro Sekunde eine Fläche von einem Quadratmeter durchströmt, wenn die Temperaturdifferenz ein Kelvin beträgt
-> mehr in der Wikipedia

EnEv Energieeinsparverordung, Verordnung über energiesparenden Wärmeschutz und energiesparende Anlagentechnik bei Gebäuden
Diese deutsche Verordnung ist am 1. Februar 2002 in Kraft getreten
-> mehr in der Wikipedia
KfW Kreditanstalt für Wiederaufbau: Anstalt des öffentlichen Rechts, fördert verschiedene Aktivitäten u.a. mit zinsgünstigen Darlehen
Photovoltaik Verfahren zur direkten Stromerzeugung aus Sonnenlicht
Wärmepumpe Entzieht einem Medium Wärme, um es einem anderen zuzuführen, benötigt dabei in der Regel elektrische Enerige. Die hier bekannteste Wärmepumpe sitzt in einem Kühlschrank; sie entzieht dem Innenraum Wärme und führt sie den Kühlrippen zu.
Erdwärme Wärme, die aus dem Erdinneren in der Regel über wasserführende Schichten nutzbar gemacht wird. In der Regel sind hierfür Tiefenbohrungen notwendig, da eine hohe Temperatur (60°C) des Mediums benötigt wird um effizient zu arbeiten.
3-fach Verglasung Fenster, die aus drei Glasscheiben bestehen und daher einen sehr niederigen U-Wert besitzen ( < 1)

Unsere Fenster haben einen Wert von 0,6 W/m²K

-> mehr beim Passivhausinstitut
PhPP Passivhaus-Projektierungspaket - Hilfsmittel zur Projektierung von Passivhäusern
Eine Excel-Datei, in der die verschiedenen Einflußfaktoren für den Energiedurchsatz in einem Haus bewertet werden. Das PhPP liefert als Prognosewert den Betrag der Energie die über's Jahr benötigt wird, um die Räume bewohnbar zu halten, und den Spitzenwert des Energieeintrags der an den ungünstigsten Tagen nötig ist, um die Räume angenehm zu temperieren.
-> mehr beim Passivhausinstitut
.
das aktuelle Foto aus der Galerie
Passivhaus-Trick

große Fenster mit Süd-Ost-Ausrichtung sind der Trick, wie man im Winter die Heizkosten niedrig hält. ...
Klicken zum weiterlesen

der aktuelle Eintrag im Tagebuch
rote Lampe, Warnung, Niederdruck Pressostat

diese Warnung erhielten in den vergangenen drei Wochen ein paar Male. Die Anlage bleibt dann stehen und die rote Lampe im Flur blinkt sogar - bei Filterwechsel ...